Startseite Low Carb Ernährungsplan Abnehmtipps

Abnehmen im Schlaf

Den lästigen Pfunden „Gute Nacht“ wünschen, ein Traum, den viele träumen. Rund 50 % der Deutschen sind mit ihrem Gewicht unzufrieden und wären einfach gern schlank oder zumindest um einige Pfunde leichter. Wie schön wäre es, wenn man im Schlaf abnehmen könnte ohne dafür viel zu tun .... Das ist ein Traum, der wahr sein kann denn Abnehmen im Schlaf funktioniert durchaus. Der Grund: In der Nacht verbrennt der Körper Fett und somit ist das im Schlaf abnehmen durchaus keine Utopie. Schauen wir uns das einmal näher an.

Die Pfunde purzeln nicht von allein

Selbstverständlich purzeln die Pfunde bei Abnehmen im Schlaf nicht von allein, sondern es gehört ein wenig mehr dazu. Das heißt, zuerst, Schluss damit sich tagsüber den Bauch vollzuschlagen mit all den Köstlichkeiten, die einen in den Weg kommen und dann Abends mit dem Gedanken ins Bett gehen, das man abnimmt. Dann bleibt das Abnehmen im Schlaf tatsächlich ein Mythos. Doch derjenige der auf den eigenen Biorhythmus achtet und sich danach ernährt, der kann durchaus im Schlaf abnehmen.

Wie funktioniert das Abnehmen im Schlaf?

Während wir uns in der Nacht unseren Träumen hingeben und uns durch das Schlafen ausruhen, damit wir neue Energie für den nächsten Tag erhalten, ist unser Körper „auf der Arbeit“, denn er reinigt die Zellen, repariert sie und bildet neue. Zudem filtert er die Giftstoffe aus und transportiert diese ab, doch auch der Lymphfluss wird gefördert, wodurch das Gewebe gestrafft wird. Für all das benötigt der Körper Energie und diese bezieht er aus den vorhandenen Fetten und das ist der Vorteil, der beim Abnehmen im Schlaf genutzt wird. Jedoch ist es wichtig, dass wir dem Körper die Möglichkeit geben, dass er sich auch tatsächlich diesen Aufgaben widmen kann. Dazu benötigt der Körper viel Schlaf und das bedeutet mindestens sechs Stunden, idealer sind sogar acht Stunden.

Daneben gilt es für das Abnehmen im Schlaf auch das Verdauungssystem zu entlasten. Denn nur dann wenn der Körper sich nicht mit der Verdauung und dem Verarbeiten der Nahrung beschäftigen muss, kann er in der Nacht optimal Fett verbrennen und den Reinigungsprozess auf Hochtouren durchführen. Abnehmen im Schlaf kann man für sich als eine neue Lebensweise nutzen, denn wenn man lernt auf seine Innere Uhr zu achten, dann ist es um einiges einfacher, abzunehmen.

Doch all das ist noch nicht das Non-plus-Ultra, denn auch die richtigen Rezepte sind nötig oder die passenden Lebensmittel, damit das Abnehmen im Schlaf funktioniert. Das heißt: Nicht kurz vor dem zu Bett gehen essen, sondern früh genug. Dafür hat der „Erfinder“ dieser Diät Dr. Pape die Insulin-Trennkost entwickelt.

Abnehmen im Schlaf mit der Insulin-Trennkost

Die Insulin Trennkost vom Abnehmen im Schlaf von Dr. Pape basiert auf drei Mahlzeiten am Tag und diese müssen im Abstand von fünf Stunden eingenommen werden. Snacks und Zwischenmahlzeiten sind hier absolut tabu. Am morgen sind beispielsweise eiweißhaltige Nahrungsmittel verboten, also keine Eier, kein Joghurt und auch keine Wurst beispielsweise. Zum Mittag dann gibt es Eiweiß und Kohlenhydrate und das möglichst ausgewogen. Das Abendessen dann besteht nur aus Proteinen (Eiweißen). Auf Kohlenhydrate wird hier gänzlich verzichtet. Durch die Nahrungsaufnahme wird der Insulinspiegel niedrig gehalten und das stellt bei dem Abnehmen im Schlaf die Weichen für die effektive Fettverbrennung.

Auch hier ist die Devise: Jeder Schritt zählt

Wie bei allen anderen Diäten auch geht bei dem Abnehmen im Schlaf nichts ohne Sport und Bewegung. Die Bausteine für ein ausgewogenes Training: Ausdauertraining am Morgen und eine Kraftsporteinheit am Abend. Empfohlen werden pro Trainingseinheit rund 40 bis 50 Minuten, wobei anzumerken ist, dass das nicht jeder schafft ohne Probleme. Daher sollte man langsam anfangen und sich dann steigern. Auch eine Umstellung des Alltags kann bereits helfen, sollte man den Sport nicht als feste Einheit in seinen Wochenplan einbauen können. Dabei geht es um das berühmte Treppensteigen, anstelle des Aufzugs oder auch dem Spaziergang in der Mittagspause beispielsweise. Des Weiteren hilft der Sport nicht nur zu einem besseren Ergebnis beim Schlank im Schlaf, sondern es verbessert auch die eigene Ausdauer und macht einen auf die Dauer fitter und gesünder.

Da auch der Kalorienverbrauch durch den Sport erhöht wird, kommt es zu einer besseren Insulinregulation. Des Weiteren produziert der Körper über Nacht das Wachstumshormon und verbrennt somit mehr Fett und bildet mehr Muskelmasse. Von all dem kann beim Abnehmen im Schlaf profitiert werden. Denn je mehr Muskeln man hat, desto mehr Kalorien werden verbraucht!

Vorteile von Abnehmen im Schlaf

  • Eine langfristige Veränderung des Ernährungsverhaltens wird gefördert.
  • Abnehmen im Schlaf ist mit einer ausgewogenen Ernährung und Sport kombiniert.
  • Die Abnehmen im Schlaf Rezepte sind sättigend und abwechslungsreich.
  • Es gibt kein Kalorienzählen.

Die Nachteile

  • Es existiert noch kein wissenschaftlicher Nachweis darueber, dass das Abnehmen im Schlaf tatsächlich funktioniert.
  • Es gibt zu viele Einschränkungen (Frühstück & Abendessen).

Fazit

Abnehmen im Schlaf richtet sich an die breite Masse, aber ist vom Prinzip her nur für die sehr disziplinierten Individualisten geeignet. Die meisten halten die fünf stündigen Pausen zwischen den Mahlzeiten nur sehr schwer oder gar nicht durch und auch der Verzicht von den üblichen morgendlichen Lebensmitteln, wie Eier, Joghurt, Wurst oder Milchkaffee ist nicht jedermanns Geschmack. Dazu ist immer zu überlegen, welche Kombination denn richtig ist und genau das macht die Methode Abnehmen im Schlaf für viele kompliziert. Zwar ist der wissenschaftliche Kern einleuchtend, aber dennoch noch immer nicht voll und ganz belegt.

Allerdings ist positiv, anzumerken, dass die Empfehlungen in Bezug auf die vollwertige Ernährung und den Sport eine wichtige Rolle spielen und auch die Rezepte dazu verhelfen, dass man tatsächlich im Schlaf abnehmen kann. Letzendliches Fazit: Abnehmen im Schlaf ist für jedermann geeignet und kann durchaus mit der Zeit sichtbare Erfolge bringen, sofern man sich an die Regeln hält.

Basische Lebensmittel

Basische Lebensmittel sind von enormer Bedeutung wenn es um unsere Gesundheit, Fitness und Leistungs

Bauch weg: Gegen Bauchspeck

Die Hose ist viel zu eng und das Hemd oder Pulli zeichnen verräterisch die Speckfalte ab, die sich

Gesund abnehmen

Sicherlich wäre es Klasse, wenn es eine wirksame Wunderpille gibt, damit man gesund abnehmen kann,

Abnehmen leicht gemacht

Abnehmen ohne Hungern und letztendlich, nachdem das Ziel erreicht ist, nicht dem JoJo-Effekt zum Opf

Abnehmen mit Sport

Um abzunehmen, gehen die meisten zum Sport und quälen sich dort. Letztlich sind sie frustriert, da

Was sind Kohlenhydrate?

Kohlenhydrate sind Dickmacher und/oder behindern einem beim Abnehmen. So die weitverbreiteten Vorurt

Wie kann ich schnell abnehmen?

„Wie kann man schnell abnehmen?“ – diese Frage stellt sich so mancher, wenn man bedenkt, dass

Oberschenkel abnehmen

Die Problemzone Nummer 1 der Frauen: Die Oberschenkel. Wenn Du am Oberschenkel abnehmen willst und d

Abnehmplan

Abnehmen. Ein Wunsch, den Du schon lange hegst? Dann ist es an der Zeit, dass Du dir deinen ganz per

Jojo-Effekt

Diäten sind toll, sofern man den Jojo-Effekt nicht fürchten muss. Doch es geht auch anders. Erfahr

Fettabbau

Fett abbauen und das ohne zu hungern, das hört sich nach einem Traum an, doch mit unseren Tipps fun

Abnehmen durch Joggen

Damit Du durch das Joggen abnehmen kannst, solltest Du die folgenden 10 Regeln befolgen. Mit den Tip