⭐⭐⭐⭐⭐ Abnehm-App • iOS & Android App • 1.036.732 Mitglieder 👩‍🍳👩‍🍳👩‍🍳👩‍🍳👨‍🍳
Startseite Low Carb Ernährungsplan Abnehmtipps

Gewichtsreduktion

Eine gesunde Gewichtsreduktion scheitert oft an der Konsequenz und dem Durchhaltevermögen desjenigen der abnehmen möchte. Sich selber unter Druck zu setzen bringt aber gar nichts. 20 Kilo in zwei Wochen sind vollkommen utopisch, man sollte lieber in 1 Kilo- Schritten denken.

Die Lust auf Essen darf bleiben

Wer gerne isst, dem wird es doppelt so schwerfallen, eine Gewichtsreduktion durch zu setzen. Gewichtsreduktion durch Sport ist ein guter Ansatz, Sport allein genügt jedoch nicht, um dauerhaft abnehmen zu können. Gewichtsreduktion durch Medikamente herbei zu führen ist nicht nur gesundheitsschädlich, sondern auch völlig zwecklos.

Keiner der eine Gewichtsreduktion vorhat muss deshalb auf gutes Essen verzichten, denn es gibt unglaublich viele Lebensmittel und Rezepte, die kalorienreduziert sind. Jede Menge Kochbücher für unterschiedliche Diäten sind im Fachhandel erhältlich.

Auf Süßigkeiten verzichten

Erste Regel bei einer Gewichtsreduktion ist: Auf Süßigkeiten muss komplett verzichtet werden! Denn sie sind natürlich sehr kalorienreich. Es ist aber nicht der Gehalt an Zucker der Süßigkeiten zu reinen Kalorienbomben macht, sondern das darin enthaltene Fett. Wenn es aber einmal nicht anders geht, hilft darauf zu achten, dass es sich um fettarme Naschereien handelt.

Ausnahmen bestätigen die Regel und da muss auch einmal ein Stück Kuchen auf der Geburtstagsfeier oder die Bratwurst auf dem Markt sein. Das darf auch einmal sein, aber wichtig ist, es darf nicht ständig passieren, also am besten wirklich nur im Ausnahmefall sündigen.

Fette Lebensmittel reduzieren

Zu einer erfolgreichen Gewichtsreduktion gehört vor allen Dingen, dass fettreiche Lebensmittel drastisch reduziert werden. Fettreiche Nahrung wie zum Beispiel, Wurst, fettes Fleisch, Frittiertes oder Mayonnaise gehören nicht auf den Speiseplan. Es gibt aber mittlerweile sehr gute fettarme Produkte, die die ausgesonderten Lebensmittel gut ersetzen können.

Zu einer Gewichtsreduktion gehört  mageres Fleisch, das muss aber richtig zubereitet werden. Beim Garen sollte man tunlichst darauf achten, dass Butter oder Öl nur tröpfchenweise verwendet werden. Am besten man dünstet das Fleisch nur oder nimmt zum Braten eine beschichtete Pfanne oder einen Römertopf, dann ist ein fettfreies Garen möglich.

Kohlenhydrate sind wichtig

Für eine schnelle Gewichtsreduktion ist es wichtig, auf fettige Lebensmittel zu verzichten, dafür aber gute Kohlenhydrate zu sich zu nehmen. Anstelle von Pommes gibt es Reis und Kartoffeln. Der Körper kann zwar Kohlenhydrate in Form von Fett speichern, doch das macht er nur, wenn er Unmengen davon zur Verfügung hat.

Viel Obst und (vor allem Gemüse) gehören zu einer schnellen Gewichtsreduktion einfach dazu. Gewichtsreduktion durch Sport und den entsprechenden Obst und Gemüsesorten gehören quasi zusammen. Außerdem sind Obst und Gemüse reich an sekundären Pflanzenstoffen sowie auch an Ballaststoffen, die regen dann auch die Verdauung an.

Keine Getränke mit Zucker

Jeder der eine Gewichtsreduktion durchführen möchte, sollte auf zuckerhaltige Getränke verzichten. In ihnen sind zu viele Kohlenhydrate enthalten, dass ein Körper nicht anders kann, als sie zu speichern. Da es sich auch nicht um feste Nahrung handelt, stellt sich kein Sättigungsgefühl ein, sodass dann wieder mehr von diesen Getränken getrunken wird. Wer sein Gewicht reduzieren will, sollte sich an Wasser, ungesüßte Tees oder Light- Getränke halten. Auch Alkohol ist bei einer Gewichtsreduktion absolut tabu.

Ungesunde Ernährung und zu wenig Bewegung. In Deutschland hat bereits rund jeder zweite Bürger mit Übergewicht zu kämpfen. Gesundheitliche Probleme und eine eingeschränkte Lebensqualität sind die Folge. Ob Diäten, Sport, Gewichtsreduktion online, oder Gewichtsreduktion durch Hypnose, Maßnahmen zur Gewichtsreduktion gibt es viele. Doch welche sind auch effektiv und versprechen einen dauerhaften Erfolg? Wir geben Ihnen wichtige Infos und Tipps für eine gesunde Gewichtsreduktion.

Ernährungsfakten zur Gewichtsreduktion

Wer auf Dauer abnehmen möchte, der sollte auf eine gesunde und bewusste Ernährung achten. Oft ist nämlich eine falsche Ernährung die Hauptursache für Übergewicht.

Da der menschliche auf Fettspeicherung ausgelegt ist, sind Abnehm-Strategien besonders erfolgreich, die die Fettverbrennung fördern. Bewährt hat sich hier die sogenannte Low-Carb Ernährung. Hier wird weitgehend auf den Verzehr von Kohlenhydraten verzichtet.  Dagegen ist jedoch eine besonders eiweißreiche Ernährung empfehlenswert.

Möglichkeiten der Gewichtsreduktion

Weiter gibt es noch andere Möglichkeiten abzunehmen. Im Internet finden Sie Tipps zur Gewichtsreduktion online. Doch auch regelmäßige sportliche Betätigung oder Bewegung, vor allem an der frischen Luft, hilft die überschüssigen Pfunde loszuwerden. Mit einem professionell ausgearbeiteter Trainingsplan zur Gewichtsreduktion werden oft die besten Erfolge erzielt.

Natürlich gibt es auch Medikamente und Tabletten, die bei der Gewichtsreduktion unterstützen können. Dennoch sollten Sie davon keine Wunder erwarten. Außerdem sind solche Präparate auch nicht gerade kostengünstig erhältlich. Zu guter Letzt gibt es noch die Möglichkeit einer Gewichtsreduktion durch Hypnose. Diese Methode ist allerdings nicht bei Jedem wirkungsvoll.

Kohlenhydrate möglichst meiden

Im Grunde kann der Körper sehr gut ohne oder nur mit einem Minimum an Kohlenhydrate auskommen! Sie dienen hauptsächlich der Energieversorgung des Gehirns. Hier genügen allerdings schon 30 Gramm pro Tag, um den Bedarf zu decken. Der Körper produziert die benötigte Menge bereits selbst, womit ein Verzicht auch Kohlenhydrate bei der Gewichtsreduktion gesundheitlich unbedenklich ist.

Kohlenhydrate sorgen für einen Anstieg des Blutzuckerspiegels und werden in Fett umgewandelt. Im Rahmen einer Gewichtsreduktion blockieren sie die Fettverbrennung. Bei der Aufnahme von Kohlenhydraten sollten Sie außerdem darauf achten, diese in Form von Ballaststoffen und Vollkornprodukten zu sich zu nehmen. Diese halten als Energielieferant länger vor.

Eiweißreiche Ernährung zur Gewichtsreduktion

Grundsätzlich empfiehlt es sich, Fleisch, Fisch, Gemüse und Hülsenfrüchte zu essen, wenn eine Gewichtsreduktion gewünscht wird. Diese Fleischsorten dürfen Sie nach Herzenslust schlemmen:

  • Geflügel
  • Rindfleisch
  • Wild
  • Lamm

Schweinefleisch erhöht die Blutfettwerte und sollte daher nur in Maßen gegessen werden. Das Fleisch sollte möglichst nicht paniert sein Denken Sie außerdem daran, keine Fertigsoßen zu verwenden. Hier finden sich oft versteckte Kohlenhydrate wieder.

Beim Fisch gibt es kaum Einschränkungen. Das gesunde Omega-3 im Fisch macht Meeresfrüchte zur Geheimwaffe Nummer 1 im Rahmen einer Gewichtsreduktion. Gemüse- und Salat-Fans können sich freuen. Hier können Sie richtig zugreifen. Achten Sie allerdings darauf, das z.B. Mais zur Gruppe der Kohlenhydrate gehört. Auch beim Obstsparsam sein, da viele Sorten einen hohen Anteil an Fruchtzucker enthalten. Neben Hülsenfrüchten sind folgende Milchprodukte erlaubt:

  • Käse sowie Frischkäse
  • Joghurt
  • Quark
  • Mozzarella
  • Ziegen oder Schafskäse

Natürlich dürfen auch Eier auf dem Speiseplan nicht fehlen. Wussten Sie, dass bereits zwei gekochte Eier genauso sättigend sind  wie ein belegtes Brötchen bei einem Minimum an Kalorien?

Nützliche Tipps zur Gewichtsreduktion

Besonders bei einer Low-Carb-Ernährung ist es wichtig, viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Hierdurch werden alle abgebauten Giftstoffe besser abgebaut. Trinken Sie allerdings hauptsächlich kalorienarme Getränke, wie Wasser oder ungesüßten Tee oder Kaffee. Zusätzlich hilft regelmäßiger Sport beim Abbau überschüssiger Kohlenhydrate. Versuchen Sie nichts zu erzwingen und bleiben Sie im eigenen Tempo, damit die Gewichtsreduktion gesund erfolgt. Bei Gewichtsreduktion durch Hypnose oder Gewichtsreduktion online nicht zu viel erwarten. Der beste Ratgeber zum Abnehmen ist immer noch der eigene Körper. Wenn Sie eine Gewichtsreduktion mit Medikamenten durchführen möchten, ist es auf jeden Fall notwendig, vorher den Hausarzt zu konsultieren.

Basische Lebensmittel

Basische Lebensmittel sind von enormer Bedeutung wenn es um unsere Gesundheit, Fitness und Leistungs

Bauch weg: Gegen Bauchspeck

Die Hose ist viel zu eng und das Hemd oder Pulli zeichnen verräterisch die Speckfalte ab, die sich

Gesund abnehmen

Sicherlich wäre es Klasse, wenn es eine wirksame Wunderpille gibt, damit man gesund abnehmen kann,

Abnehmen leicht gemacht

Abnehmen ohne Hungern und letztendlich, nachdem das Ziel erreicht ist, nicht dem JoJo-Effekt zum Opf

Abnehmen mit Sport

Um abzunehmen, gehen die meisten zum Sport und quälen sich dort. Letztlich sind sie frustriert, da

Was sind Kohlenhydrate?

Kohlenhydrate sind Dickmacher und/oder behindern einem beim Abnehmen. So die weitverbreiteten Vorurt

Wie kann ich schnell abnehmen?

„Wie kann man schnell abnehmen?“ – diese Frage stellt sich so mancher, wenn man bedenkt, dass

Oberschenkel abnehmen

Die Problemzone Nummer 1 der Frauen: Die Oberschenkel. Wenn Du am Oberschenkel abnehmen willst und d

Abnehmplan

Abnehmen. Ein Wunsch, den Du schon lange hegst? Dann ist es an der Zeit, dass Du dir deinen ganz per

Jojo-Effekt

Diäten sind toll, sofern man den Jojo-Effekt nicht fürchten muss. Doch es geht auch anders. Erfahr

Fettabbau

Fett abbauen und das ohne zu hungern, das hört sich nach einem Traum an, doch mit unseren Tipps fun

Abnehmen durch Joggen

Damit Du durch das Joggen abnehmen kannst, solltest Du die folgenden 10 Regeln befolgen. Mit den Tip