⭐⭐⭐⭐⭐ Abnehm-App • iOS & Android App • 1.049.391 Mitglieder 👩‍🍳👩‍🍳👩‍🍳👩‍🍳👨‍🍳
Startseite Low Carb Ernährungsplan Abnehmtipps

Mythos Sport - warum Sport nicht unbedingt sinnvoll ist

„Wenn du abnehmen willst, musst du einfach Sport machen.“

Vielleicht hast auch Du Dir mal so einen Ratschlag anhören müssen, doch dass dies nicht der ideale Weg ist, weißt du vermutlich mittlerweile schon selbst.

Und selbst wenn Sport ein Weg zum Abnehmen wäre sollten dennoch nur die Leute Sport machen die auch wirklich Sport machen wollen.

Sport, der aufgezwungen wird, ist zum Scheitern verurteilt. Kein Mensch kann auf Dauer etwas machen, dass er einfach nicht mag.

Doch wie hilfreich ist Sport überhaupt beim Abnehmen?

Das Sport wichtig beim Abnehmen ist entspricht so nicht ganz der Wahrheit, da die richtige Ernährung zu 80-90% den Erfolg einer Diät bestimmt.

Viele Menschen glauben, dass Sport DIE Wunderwaffe schlechthin ist, doch das ist ein riesiger, fataler Irrglaube, weshalb Personen trotz mehrmaliger Besuche im Fitness-Studio pro Woche nicht abnehmen oder sogar zunehmen. Das liegt daran, dass viele Leute glauben, dass sie weiterhin essen können was sie wollen oder sogar noch mehr, da sie Kalorien verbraucht haben.

Sport kann jedoch nichts ausrichten während die falsche Ernährung konsumiert wird, während allein gesunde Ernährung Wunder bewirken kann.

Der Mythos, dass man beim Sport extrem viele Kalorien verbrennt, sorgt oft dafür, dass Menschen zusätzlich mehr Kalorien zu sich nehmen als sie beim Sport verbrauchen. Oft sogar an trainingsfreien Tagen. Einfach weil sie durch den Sport Hunger bekommen und nicht einschätzen können wie viele Kalorien sie verbraucht haben. Oft haben sie eine wage Vorstellung wie viele Kalorien eine Sportart verbraucht und nehmen diese Zahl als Richtwert. Dabei vergessen diese, dass man für die ihnen bekannte Kalorienanzahl allerdings den Sport auch in hoher Intensität ausführen muss, ansonsten kann es auch nur 1/3 der Kalorien betragen.

Wenn man beispielsweise 600 Kalorien mehr am Tag isst weil man durch den Sport mehr Hunger hat oder denkt, man hätte so viel Kalorien verbraucht aber tatsächlich nur 300 Kalorien verbraucht hat, sind das aufs Jahr gerechnet über 15 ½ Kilo mehr Fett auf den Hüften. Nun wirst du vielleicht sagen, dass man nicht jeden Tag Sport macht und damit jeden Tag mehr Kalorien zu sich nimmt und nicht unbedingt gleich 300 Kalorien am Tag. Doch habe ich das Beispiel bewusst gewählt, um zu zeigen was passieren würde, wenn du jeden Tag nur 300 Kalorien einsparen würdest. Es wären in einem Jahr fast 16 Kilo reines Fett, das du verlieren würdest und das bei lediglich 300 Kalorien am Tag, die du nicht ein Mal merken dürftest (Zumindest, wenn du dich nicht zu ungesund ernährst).

Wie viel verbrauchen verschiedene Sportarten denn an Kalorien pro Stunde?

Gerechnet am Beispiel einer Frau: 30 Jahre alt, 165 cm groß und 80 Kilo schwer.

  • 30 Minuten Joggen: 280-340 Kalorien, je nach Schnelligkeit (es sei denn sie sind wirklich Profi, dann kann der Kalorienverbrauch bei entsprechender Geschwindigkeit natürlich noch höher liegen)
  • 1 Stunde Volleyball: 220 Kalorien
  • 1 Stunde Reiten: in der Regel nur 200-300 Kalorien
  • 1 Stunde schnelles Tanzen: 360 bis 440 Kalorien

Wenn man den Kalorienverbrauch in Fettverlust umrechnen würde obwohl Kalorienverbrauch bei Sport nicht direkt heißt, dass dafür Körperfett verbrannt wird, so würden sich dabei pro Sporteinheit lediglich 30 bis 60 Gramm Fett abnehmen lassen.

Wann & warum ist Sport zum Teil dennoch hilfreich?

Grund 1: Du verbrennst mehr Kalorien

Wenn du wirklich sehr motiviert bist und du wirklich nicht mehr isst, als wenn du kein Sport treibst, dann hast du logischerweise einen höheren Kalorienbedarf als ohne Sport. Dadurch nimmst du selbstverständlich auch mehr ab als ohne Sport, insofern deine Ernährung das Abnehmen nicht blockiert.

Grund 2: Wenn du lieber mehr isst und dafür Sport machst

Wenn du generell einfach gerne isst und nur geringfügig weniger als bisher essen möchtest, dann ist Sport natürlich insofern eine Hilfe, dass du wenn du Sport machst, die abtrainierten Kalorien zu dir nehmen kannst und gleich schnell abnimmst wie ohne Sport und weniger Nahrung. Bedenke aber immer, dass diese Kalorienrechnung nur aufgeht, wenn die Ernährung gesund ist.

Grund 3: Um Kohlenhydrate zu verbrennen

Wie du bereits weißt sind Kohlenhydrate ein großes Problem in der heutigen Ernährung und sorgen dafür, dass du zunimmst. Dein Körper benötigt lediglich 80 Gramm Kohlenhydrate pro Tag, mehr Kohlenhydrate können deinen Körper massiv durcheinanderbringen, mit dem Resultat, dass du nicht abnimmst und eventuell sogar während einer Diät zunimmst.

Der richtige Sport kann hier helfen: da hochintensiver Sport (KEIN langsames Joggen) den Kohlenhydratbedarf massiv erhöhen kann, hilft es dabei die Toleranz für Kohlenhydrate zu erhöhen. So kannst du mehr Kohlenhydrate (bitte möglichst aber auch hier kein Weißmehl, Zucker usw.)

Grund 4: Um Muskeln aufzubauen

Zusätzlich glauben viele Menschen, dass Ausdauersportarten besser zum Abnehmen sind als Muskelaufbau. Auch das stimmt nicht ganz, denn umso mehr Muskeln du hast desto weniger nimmst du zu und desto weniger Fett kannst du ansetzen. Dies liegt daran, dass Muskelmasse mehr Kalorien verbrennt als Fettmasse und das auch im Ruhezustand. Zusätzlich verbrennst du auch beim Muskeltraining extrem viele Kalorien die meist höher sind, als beim Ausdauersport.

Grund 5: Die letzten hartnäckigen Kilos

Wenn der Körper sich ans Ende seiner Fettreserven neigt, wird der Körper langsam aber sicher vom Fettverbrenner zum Fettretter. Das ist ein Notfallprogramm vom Körper und wird ausgelöst, wenn der Körper merkt, dass er kaum noch Reserven für Tage ohne Nahrung vorrätig hat.

Dies betrifft aber lediglich Menschen die eigentlich ein normales Gewicht mit einem gesunden BMI haben und nur die letzten Problemzonen in den Griff bekommen wollen. Nichtsdestotrotz ist hier vor allem auch wieder die Ernährung nicht außer Acht zu lassen. Sport kann auch hier nur als Ergänzung zur Ernährung helfen.

Grund 6: Zur Straffung der Haut bei großer Gewichtsabnahme

Je nachdem wie gut das eigene Bindegewebe ist, kann man gut und gerne mehr als 25 Kilo abnehmen ohne auch nur ansatzweise zu sehen, dass man mal mehr gewogen hat.

Doch nicht jeder hat das perfekte Bindegewebe und die Haut kommt beim Abnehmen nicht nach. Während hier die richtige Ernährung entscheidend ist, um die Haut mit den richtigen Nährstoffen zu versorgen, damit diese sich an das neue Gewicht optimal anpasst, hilft der richtige Sport hier zusätzlich keine irreversiblen Schäden anzurichten.

Dabei ist allerdings auf die richtige Sportart zu achten: in der Regel empfiehlt sich hierbei am Besten ein Krafttraining für den ganzen Körper. Zumindest sollte man einen Sport treiben, der die Stellen mit den größten Fettdepots und den Stellen mit den unnatürlichsten Fettdepots trainiert werden. Hat man beispielsweise viel Körperfett am Bauch, bringt einem Joggen wiederum nichts für die Haut am Bauch.

Fazit

Sport hat seine Berechtigung und kann den Abnehmprozess unterstützen. Dennoch ist Sport allein nicht ausreichend um abzunehmen, während die Ernährung alleine sehr viel Körperfett zum Schmelzen bringen kann. Wenn du Sport als Ergänzung als Ergänzung machen willst, mach es aber bedenke, dass die Ernährung zu 80 bis 90% des Erfolges bestimmt.

Basische Lebensmittel

Basische Lebensmittel sind von enormer Bedeutung wenn es um unsere Gesundheit, Fitness und Leistungs

Bauch weg: Gegen Bauchspeck

Die Hose ist viel zu eng und das Hemd oder Pulli zeichnen verräterisch die Speckfalte ab, die sich

Gesund abnehmen

Sicherlich wäre es Klasse, wenn es eine wirksame Wunderpille gibt, damit man gesund abnehmen kann,

Abnehmen leicht gemacht

Abnehmen ohne Hungern und letztendlich, nachdem das Ziel erreicht ist, nicht dem JoJo-Effekt zum Opf

Abnehmen mit Sport

Um abzunehmen, gehen die meisten zum Sport und quälen sich dort. Letztlich sind sie frustriert, da

Was sind Kohlenhydrate?

Kohlenhydrate sind Dickmacher und/oder behindern einem beim Abnehmen. So die weitverbreiteten Vorurt

Wie kann ich schnell abnehmen?

„Wie kann man schnell abnehmen?“ – diese Frage stellt sich so mancher, wenn man bedenkt, dass

Oberschenkel abnehmen

Die Problemzone Nummer 1 der Frauen: Die Oberschenkel. Wenn Du am Oberschenkel abnehmen willst und d

Abnehmplan

Abnehmen. Ein Wunsch, den Du schon lange hegst? Dann ist es an der Zeit, dass Du dir deinen ganz per

Jojo-Effekt

Diäten sind toll, sofern man den Jojo-Effekt nicht fürchten muss. Doch es geht auch anders. Erfahr

Fettabbau

Fett abbauen und das ohne zu hungern, das hört sich nach einem Traum an, doch mit unseren Tipps fun

Abnehmen durch Joggen

Damit Du durch das Joggen abnehmen kannst, solltest Du die folgenden 10 Regeln befolgen. Mit den Tip