Startseite Low Carb Ernährungsplan Abnehmtipps

Stoffwechsel anregen

Der Stoffwechsel spielt eine wichtige Rolle in unserem Körper, denn er ist für die Aufnahme, den Transport und die chemische Umwandlung von Stoffe verantwortlich und ebenso für den Abtransport der Schlacken. Daher ist es wichtig, das wir über einen gut funktionierenden Stoffwechsel verfügen. Um den Stoffwechsel anzuregen, zeigen wir hier 10 Tipps auf, die einfach nachvollziehbar sind.

Tipp 1 bis 5, um den Stoffwechsel anzuregen:

 
  • Mit Wasser den Stoffwechsel anregen! Um seinen Stoffwechsel zu beschleunigen, ist Wasser ein hervorragendes Hilfsmittel. Denn nur Wasser ist in der Lage, den Körper dabei behilflich zu sein, alle Umweltgifte, Wohngifte und Stoffwechselgifte auszuspülen. Pro Tag sollten je nach Ernährungs- und Lebensstil zwischen drei bis fünf Liter getrunken werden.
  • Den Stoffwechsel anregen durch kalorienreduzierte Kost! Den Stoffwechsel anregen ist leichter als man denkt. Damit dieser vor allem nachhaltig angeregt wird, sollten über den Tag mehrere kleinere Portionen verzehrt werden als nur wenige Hauptmahlzeiten. Denn wenn alle Kalorien auf einmal konsumiert werden, neigt der Organismus dazu, diese eher einzulagern. Zu wenige Kalorien und der Organismus schaltet um in den Hunger-Modus und lagert alles ein, was er bekommt. Daher ist es wichtig, wenn man seinen Stoffwechsel anregen möchte, ein gesundes Gleichgewicht zu finden.
  • Mit einfachen sportlichen Aktivitäten den Stoffwechsel anregen! Je mehr Kalorien der Körper verbrennen muss, desto besser kann er die Nahrung nutzen, die ihm zugeführt wird. Daher sollte man jeden Tag aktiv sein, dabei muss es sich nicht immer um ein ausführliches Training handeln, sondern selbst die berühmten Treppenstufen können hier schon helfen.
  • Lösliche Ballaststoffe! Wer seine Lebensmittel gezielt auswählt, dem ist es möglich, seinen Stoffwechsel anzuregen. Den Stoffwechsel anregen, können alle Lebensmittel mit einer hohen Nährstoffdichte.
  • Den Stoffwechsel anregen mit biologischem Kokosöl! Dabei handelt es sich um eine besondere Fettart, die der Körper NICHT als Fett einlagert und die sogar in der Lage ist, den Cholesterinspiegel zu senken.

Diese fünf Punkte sind bereits ein entscheidender Schritt, wenn man seinen Stoffwechsel anregen möchte.

Studien haben bewiesen, dass das mangelnde Wissen um eine gesunde Ernährung, der Hauptrisikofaktor im Bezug auf Übergewicht (Adipositas) ist. 

In Deutschland sind rund zwei Drittel der Männer übergewichtig und rund 50 % der Frauen! Das bedeutet rund ein Viertel aller Erwachsenen ist fettleibig! Die meisten von ihnen könnten durchaus mit einem Idealgewicht aufwarten, wenn sie wüssten, wie sie ihren Stoffwechsel anregen.

Den Stoffwechsel anregen: Tipps 6 bis 10!

  • Mit Biotin den Stoffwechsel anregen! Wer seinen Stoffwechsel anregen möchte, der kann zu Biotin greifen, das aus pflanzlichen Inhaltsstoffen besteht!
  • Mit dem Apfel den Stoffwechsel anregen. Viele Menschen schwören auf den Apfel, denn dieser soll den Stoffwechsel beschleunigen, da er über viele Vitamine verfügt. Daher jeden Tag einen Apfel!
  • Die Auswahl der Lebensmittel! Wer seinen Stoffwechsel anregen möchte, der muss die richtigen Lebensmittel auswählen. Burger, Pommes & Co sind nicht dafür geeignet einen gesunden Lebensstil zu führen. Damit schadet man nicht nur seinem Gewicht, sondern auch der eigenen Gesundheit! Den Stoffwechsel anregen kann man beispielsweise auch sehr gut mit Papaya oder Ananas.
  • Mit einem intensiven Training den Stoffwechsel anregen! Dafür ist allerdings die eigene persönliche Motivation wichtig!
  • Im Winter nicht alle gute Vorsätze über Board werfen! Wer Erfolg haben will und das ganze Jahr über seinen Stoffwechsel anregen will, der darf nicht nur im Sommer aktiv sein und im Winter seine Aktivität auf Lebkuchen, Glühwein & Co legen. Denn das bringt den Stoffwechsel in den Winterschlaf!

Grundsätzlich ist jeder Mensch nur so gesund, wie sein Stoffwechsel. Ein gestörter Stoffwechsel kann zu Übergewicht und Bluthochdruck beitragen und senkt die Lebensqualität damit enorm. Wer gesund leben, schneller abnehmen und die Fettverbrennung in Gang bringen möchte, muss also zunächst einmal dafür sorgen, dass der Stoffwechsel angeregt wird.

Der Metabolismus bzw. Stoffwechsel wird durch durch die Ernährung und durch Bewegung beeinflusst. Ein paar Tipps und Tricks zeigen schnell, welche Methoden tatsächlich als Stoffwechselanreger fungieren können.

Warum ist es wichtig, seinen Stoffwechsel in der Abnehmphase anzukurbeln?

Häufig werden heutzutage Medikamente verabreicht, die als Stoffwechselanreger dienen. Doch der Gang in die Apotheke und der Griff zu Tabletten sind nicht immer notwendig, da es durchaus auch Stoffwechsel anregende Lebensmittel bzw. Ernährungsweisen gibt. Grundsätzlich erleichtert ein reger Stoffwechsel allerdings das Abnehmen und hält den Körper sauber von Giften und Schlacken.

Wer dann stoffwechselanregende Nahrungsmittel, in Kombination mit einer kohlenhydratarmen Ernährungsumstellung, zu sich nimmt, fördert gleichzeitig die Fettverbrennung und ernährt sich zunehmend gesünder, was mit eine höhere Lebenserwartung mit Tatendrang und Vitalität einhergeht.

Für ein gesundes Leben ist ein optimal eingestellter Metabolismus nun einmal die wichtigste Voraussetzung. Ein gesunder Stoffwechsel beruht in erster Linie auf einer ausgewogenen Ernährung und ausreichend Bewegung. Den Stoffwechsel in Schwung zu bringen sorgt für ein natürliches Gleichgewicht im menschlichen Körper, steigert das Wohlbefinden und sorgt für eine dauerhafte, gesunde Gewichtsreduktion.

Wie kann man den Stoffwechsel anregen?

Es gibt viele Möglichkeiten, einen positiven Einfluss auf den Stoffwechsel zu nehmen. Mit einigen Tipps lässt sich der Stoffwechsel so beschleunigen, dass damit auch schnell und trotzdem gesund Pfunde purzeln. Generell gilt: Eine nachhaltige Ernährungsumstellung ist viel effektiver, als den Stoffwechsel mittels irgendwelcher "Wundermittel" anzuregen. Wundermittel gibt es nämlich nicht!

Am Anfang steht eine ausgewogene, schadstoffarme Ernährung, die alle notwendigen Nährstoffe enthält. Giftstoffe wie Alkohol oder Nikotin wirken sich allerdings negativ auf den menschlichen Metabolismus aus und sollten aufgrund der stoffwechselhemmenden Wirkung besser vermieden werden. Alkohol blockiert zusätzlich die Fettverbrennung und sollte daher sowieso möglichst als Tabu betrachtet werden!

Stoffwechsel anregen - Tee und Wasser helfen dabei

Diese Stoffwechselanreger lassen sich sehr leicht in den täglichen Alltag integrieren. Man muss einfach nur, genügend Flüssigkeit zu sich nehmen. Da der menschliche Körper zu zirka 70 % aus Wasser besteht, benötigt er Flüssigkeit, um den Metabolismus in Schwung zu halten. Wer viel Wasser über den Tag verteilt trinkt, unterstützt den Stoffwechsel beim Entgiften und stärkt das eigene Immunsystem. Ungesüßte Tees aller Art erfüllen natürlich den gleichen Zweck, schmecken vielen Leuten aber einfach besser als einfaches Wasser. Der Körper scheidet so auf ganz natürliche Weise mehr und schneller Schadstoffe und Giftstoffe aus. Den Stoffwechsel anregen, Tee kann dabei sowohl kalt als auch warm getrunken werden, bedeutet einfach mehr Flüssigkeit zu sich zu nehmen.

Die tägliche Trinkmenge hängt dabei vom persönlichen Lebensstil ab. Grundsätzlich sollten aber mindestens 2-3 Liter Tee und/oder Wasser getrunken werden. Wer sich allerdings sportlich betätigt, viel schwitzt oder körperlich hart arbeitet, muss die Flüssigkeitsmenge entsprechend anpassen. Medikamente wie Tabletten zur Harnförderung erhöhen ebenfalls den Flüssigkeitsbedarf. Bis zu neun Liter täglich, können dem Körper nur gut tun.

Stoffwechsel anregen - Lebensmittel richtig auswählen

Natürlich gibt es Stoffwechsel anregende Lebensmittel, die jeder Mensch vielleicht sogar ganz automatisch zu sich nimmt. Doch ist immer die Frage, ob diese Stoffwechsel anregenden Nahrungsmittel in der richtigen Menge und zur richtigen Zeit gegessen werden. Viel frisches Gemüse, Salat und (beim Abnehmen nur gelegentlich!) Obst stehen am Anfang der Liste der Stoffwechsel anregenden Lebensmittel und bringen zudem noch genügend Vitamine für den täglichen Bedarf mit. Nüsse enthalten viele lösliche Ballaststoffe, die für die Verdauung benötigt werden. Wichtig ist auch, dass die biochemischen Stoffwechselvorgänge mit möglichst regelmäßigen Mahlzeiten unterstützt werden. Drei Hauptmahlzeiten plus zwei kleinere Zwischenmahlzeiten haben sich für viele Menschen als ideal erwiesen.

Manchmal ist es schwierig, passende stoffwechselanregende Lebensmittel im Speiseplan in ausreichender Menge zusammenzustellen, um alle Vitamine, Mineralien und Vitalstoffe zu sich zu nehmen. Mittel aus der Homöopathie wie Globuli zur Anregung und Nahrungsergänzungsmittel können unterstützend eingesetzt werden, um alle notwendigen Nährstoffe dem Körper zuzuführen. Insbesondere für Berufstätige bietet die Apotheke eine große Auswahl an Nahrungsergänzungen, die dafür sorgen, dass der Körper keiner Unterversorgung ausgesetzt wird und der Stoffwechsel entsprechend optimal arbeiten kann.

Basische Lebensmittel

Basische Lebensmittel sind von enormer Bedeutung wenn es um unsere Gesundheit, Fitness und Leistungs

Bauch weg: Gegen Bauchspeck

Die Hose ist viel zu eng und das Hemd oder Pulli zeichnen verräterisch die Speckfalte ab, die sich

Gesund abnehmen

Sicherlich wäre es Klasse, wenn es eine wirksame Wunderpille gibt, damit man gesund abnehmen kann,

Abnehmen leicht gemacht

Abnehmen ohne Hungern und letztendlich, nachdem das Ziel erreicht ist, nicht dem JoJo-Effekt zum Opf

Abnehmen mit Sport

Um abzunehmen, gehen die meisten zum Sport und quälen sich dort. Letztlich sind sie frustriert, da

Was sind Kohlenhydrate?

Kohlenhydrate sind Dickmacher und/oder behindern einem beim Abnehmen. So die weitverbreiteten Vorurt

Wie kann ich schnell abnehmen?

„Wie kann man schnell abnehmen?“ – diese Frage stellt sich so mancher, wenn man bedenkt, dass

Oberschenkel abnehmen

Die Problemzone Nummer 1 der Frauen: Die Oberschenkel. Wenn Du am Oberschenkel abnehmen willst und d

Abnehmplan

Abnehmen. Ein Wunsch, den Du schon lange hegst? Dann ist es an der Zeit, dass Du dir deinen ganz per

Jojo-Effekt

Diäten sind toll, sofern man den Jojo-Effekt nicht fürchten muss. Doch es geht auch anders. Erfahr

Fettabbau

Fett abbauen und das ohne zu hungern, das hört sich nach einem Traum an, doch mit unseren Tipps fun

Abnehmen durch Joggen

Damit Du durch das Joggen abnehmen kannst, solltest Du die folgenden 10 Regeln befolgen. Mit den Tip