⭐⭐⭐⭐⭐ Abnehm-App • iOS & Android App • 1.035.970 Mitglieder 👩‍🍳👩‍🍳👩‍🍳👩‍🍳👨‍🍳
Startseite Low Carb Ernährungsplan Abnehmtipps

Wie jeder 3 Liter (und mehr) Wasser pro Tag trinken kann

Über das "Wundermittel Wasser" kann eines mit Sicherheit gesagt werden. Wenn wir genug davon haben, macht unser Körper vieles weitaus besser. 

Es spielt auch eine maßgebliche Rolle beim Abnehmen: Wer Wasser trinkt, der trinkt es meistens anstelle von den anderen kalorienreichen Getränken, wie Fruchtsäfte oder Limonaden.

Das erspart dem Körper vor allem deren überschüssige Energie. Zwar gibt es auch Hinweise darauf, so eine Ärztin, die eine Vergleichsstudie gemacht hat, dass Wassertrinken Sättigungsgefühl bewirkt, doch das gilt "leider" im wirklich signifikanten Ausmaß nur für ältere Personengruppen.

Wasser und Abnehmen: Wie viel Wasser soll es sein?

Für den Wasserhaushalt sind die "reinen" Wasserteilchen (H2O) im Körper ausschlaggebend. Das österreichische Gesundheitsministerium bietet beispielsweise eine einfache Formel, die für gesunde Erwachsene gelten soll: Täglich für jede Kalorie ein Milliliter Wasser. Die festen Lebensmittel beinhalten schon einen Teil dessen, somit bleibt ein Rest von 1,5 Liter. Doch damit ist aus unserer Sicht die absolute Mindestmenge gemeint!

Der Körper erhält Wasser aus:

  • Flüssigkeiten
  • Dem Wasseranteil der Lebensmittel
  • Bei der chemischen Zersetzung von komplexen Molekülen in kleinere Einheiten (Oxidationswasser).

Gerade beim Abnehmen spricht viel für einen höheren Wasserkonsum und dieser Empfehlung wollen wir uns anschließen: Drei oder vier Liter Wasser und andere Flüssigkeiten am Tag sind für jeden drin. Ganz besonders, wenn Sport gemacht wird oder wenn im Job auch mal schwerere Tätigkeiten anstehen. Und die Männer unter uns brauchen übrigens prinzipiell etwas mehr. 

Erst wenn über 10 Liter Wasser getrunken wird, dann kann es zu viel werden, weil der Körper durch reines Wasser nicht die benötigten Mineralstoffe bekommt aber durch Schwitzen oder die Ausatemluft Wasser und Mineralstoffe verliert. Aber beim normalen, regelmäßigen Trinken wird diese Grenze sicher nicht erreicht werden. Keine Sorge!
 

12 Gläser Wasser: Was gehört dazu?

Kurz gesagt: Alles was Wasser enthält, zählt auch zur Flüssigkeitsbilanz. Doch manches hat "Nebenwirkungen".

Grundsätzlich gut sind:

  • Wasser
  • Ungesüßter Tee
  • Stark verdünnte Fruchtsäfte (Achtung, Fruchtzucker!)
  • Klare Suppen

Kaffee und andere koffeinhaltige Getränke werden auch zur Flüssigkeitsbilanz gezählt. Das bestätigt der Berufsverband der Deutschen Internisten. Koffein erhöht zwar die Urinbildung, doch dieser Effekt ist nur kurzfristig und hat geringe Auswirkungen auf den Wasserhaushalt.

Bei allen Getränken wo neben Wasser noch andere Nahrungsmittelteil enthalten sind, muss stets auf die Menge geachtet werden. Zum Beispiel bei eiweißhaltigen Getränken wie Milch, reinen Fruchtsäften oder Limonaden, die in der Regel allesamt viele Kohlehydrate enthalten.

Ganz besonders gilt dies bei alkoholhaltigen Getränken. Denn Alkohol beinhaltet fast so viel Energie wie Fett und blockiert obendrein dauerhaft die Fettverbrennung!

Die kleinen Tipps und Tricks: Mehr Wasser trinken leicht gemacht!

Hör auf deinen Körper!

Ein äußerst starkes Durstgefühl gibt es schon bei einem Defizit von zwei Litern. Besonders bei starker Anstrengung oder wenn man mal einen ganzen Tag nichts gegessen und getrunken hat schlägt der Körper Alarm.

Wasser-Flasche immer dabeihaben!

Egal wo man gerade ist, es gibt keine guten Ausreden. Im Auto, im Spind, bei der

Sportausrüstung, im Rucksack, in der Handtasche... überall ist Platz für zumindest eine kleine Flasche Wasser. Für den Schreibtisch im Büro oder den Couchtisch im Wohnzimmer empfiehlt sich eine große Karaffe die immer wieder aufgefüllt wird.

Glasflaschen werden nicht nur von umweltbewussten Wassertrinkern empfohlen, das Wasser bleibt auch kühl und soll sogar besser schmecken.

Trink regelmäßig einige Schluck Wasser!

Sollten Sie den vorherigen Tipp befolgen, ist schon die Hälfte erreicht. Wenn Flüssigkeit stets schon überall in Griffweite ist, müssen Sie nur noch das Glas zum Mund führen und

genussvoll einige Schluck zu sich nehmen. Machen Sie das regelmäßig über den Tag verteilt und Sie erreichen sicher das Ziel.

Kombiniere den Kaffee mit einem Glas Wasser!

Machen Sie es wie die Wiener. In den dortigen Kaffeehäusern gibt es zum Kaffee auch ein kleines Glas Wasser dazu. Dieser Tradition können Sie sich auch bei ihrer eigenen Kaffeepause im Büro anschließen. 

Finde deine Wasser-Rituale!

Denn gerade der Büroalltag hat viele Möglichkeiten für "Wasser-Rituale". Das geht einfach: Suchen Sie sich eine Tätigkeit die sie regelmäßig machen müssen und beschließen Sie dabei immer, einige Schluck Wasser zu trinken. Die Flasche Wasser, die schon am Schreibtisch steht, hilft dabei ungemein.

Auf dem Weg zum Kopierer? Trinken Sie vorher etwas. Gerade bei der Bildschirmpause? Ein Schluck geht immer. Fertig telefoniert? Her mit dem Getränk. Müssen Sie etwas überdenken? Vielleicht geht es besser mit einem Glas kaltem Wasser in der Hand? Es gibt viele Möglichkeiten.

Nimm dir einen Strohhalm!

Kurios aber wahr, manche schwören darauf und sagen, dadurch würden sie weitaus mehr trinken als davor. Probieren Sie es doch einfach aus und sagen Sie uns bescheid wie es funktioniert. 

Gib etwas Wohlschmeckendes ins Wasser und iss Suppen!

Neben dem Klassiker, den leichten Tees die auch lauwarm oder kalt mit ihrem Geschmack überzeugen, empfehlen sich auch einige Scheiben Zitronen oder geschnittene Erdbeeren. Das gibt dem Wasser das gewisse etwas. Die klare, nur leicht gesalzene Suppe vom Mittagsbuffet ist auch eine Option für Sie. Die darin enthaltenen Mineralstoffe sind wichtig für den Körper.

Bleib im Sommer lieber lauwarm!

Im Sommer sind lauwarme Getränke besser für den Körper, denn sie sind näher an der Körpertemperatur und verursachen weniger Schwitzen.

Stell dir Erinnerungen!

Wenn nichts Anderes funktioniert: Stellen Sie sich im Handy eine Erinnerung, wann das nächste Glas Wasser fällig ist.

Fazit: Wasser tut uns gut!

Wer Wasser trinkt, konsumiert automatisch weniger von den kalorienhaltigen Getränken und hilft sich so beim Abnehmen. Mit einigen raffinierten Tricks, sind die täglichen 3 bis 4 Liter eine Leichtigkeit.

Basische Lebensmittel

Basische Lebensmittel sind von enormer Bedeutung wenn es um unsere Gesundheit, Fitness und Leistungs

Bauch weg: Gegen Bauchspeck

Die Hose ist viel zu eng und das Hemd oder Pulli zeichnen verräterisch die Speckfalte ab, die sich

Gesund abnehmen

Sicherlich wäre es Klasse, wenn es eine wirksame Wunderpille gibt, damit man gesund abnehmen kann,

Abnehmen leicht gemacht

Abnehmen ohne Hungern und letztendlich, nachdem das Ziel erreicht ist, nicht dem JoJo-Effekt zum Opf

Abnehmen mit Sport

Um abzunehmen, gehen die meisten zum Sport und quälen sich dort. Letztlich sind sie frustriert, da

Was sind Kohlenhydrate?

Kohlenhydrate sind Dickmacher und/oder behindern einem beim Abnehmen. So die weitverbreiteten Vorurt

Wie kann ich schnell abnehmen?

„Wie kann man schnell abnehmen?“ – diese Frage stellt sich so mancher, wenn man bedenkt, dass

Oberschenkel abnehmen

Die Problemzone Nummer 1 der Frauen: Die Oberschenkel. Wenn Du am Oberschenkel abnehmen willst und d

Abnehmplan

Abnehmen. Ein Wunsch, den Du schon lange hegst? Dann ist es an der Zeit, dass Du dir deinen ganz per

Jojo-Effekt

Diäten sind toll, sofern man den Jojo-Effekt nicht fürchten muss. Doch es geht auch anders. Erfahr

Fettabbau

Fett abbauen und das ohne zu hungern, das hört sich nach einem Traum an, doch mit unseren Tipps fun

Abnehmen durch Joggen

Damit Du durch das Joggen abnehmen kannst, solltest Du die folgenden 10 Regeln befolgen. Mit den Tip