[Ohne-Video] Rote-Beete-Linsensuppe

Low Carb

Nährwerte
So viele Kalorien & Makro-Nährstoffe hat eine Portion
42 gKohlenhydrate
+
15 gEiweiß
+
8 gFett
=
344Kalorien
Zutaten
Zutatenliste gilt für 4 Portionen
1.00 Stück
Knoblauchzehe (3g)
1.00 Stück
Zwiebel (85g)
2.00 EL
Kokosnussöl (27.2g)
3.00 TL
Salz (15g)
0.25 TL
Schwarzer Pfeffer (1g)
1.00 TL
Koriander (5g)
0.25 TL
Kreuzkümmel (1g)
2.00 Stück
Lorbeerblatt (0.5g)
1000.00 Gramm
Rote Beete
0.50 TL
Piment (0.95g)
900.00 Milliliter
Gemüsebrühe
150.00 Gramm
Rote Linsen (roh)
0.50 Stück
Zitrone (40g)
4.00 EL
frische Petersilie (15.2g)
0.50 Stück
Suppengrün (Bund) (225g)
Kochschritte
passend zum Video die einzelnen Schritte auch hier für dich
1
Stelle zuerst einen Topf mit Wasser auf und bring ihn zum Kochen. Dazu noch zwei Teelöffel Salz und die Rote Beete. Jetzt musst du sie im köchelnden Salzwasser 45 Minuten garen lassen.
2
Zwischenzeitlich den Knoblauch fein hacken, die Zwiebel halbieren und das Suppengrün klein schneiden.
3
Nimm einen weiteren Topf, erhitze ihn und gib die beiden Esslöffel Öl, sowie die Zwiebelhälften hinzu. Röste sie kräftig an, das bringt den Geschmack, aber achte darauf, dass die Zwiebeln nicht anbrennen.
4
Jetzt noch den Knoblauch und das Suppengrün in den Topf geben und weiter anschwitzen.
5
Gib die Gewürze (Kreuzkümmel, Lorbeerblätter, Piment, Koriander) in den Topf und gieße mit der Brühe auf.
6
Lass die Suppe 10 Minuten köcheln und gib dann die Linsen hinzu. Die Linsen müssen dann in der Suppe weitere 5 Minuten köcheln.
7
Nimm die Rote Beete nach den 45 Minuten aus dem ersten Topf, aber hebe das rötlich gefärbte Wasser auf. Schneide den Strunk ab, schäle die Rote Beete und schneide sie außerdem in kleine Stücke. Jetzt musst du sowohl, 100 Mililiter des Rote-Beete-Wassers, als auch die Rote-Beete-Stücke in die Suppe geben.
8
Die halbe Zitrone in dünne Scheiben schneiden und beigeben. Dann mit einem Teelöffel Salz und einem Viertel Teellöffel Pfeffer abschmecken und noch 5 Minuten köcheln lassen.
9
Jetzt kannst du die Suppe in Tellern servieren und sie jeweils mit einem Esslöffel Petersilie garnieren.