Vegane Crepes mit Gemüsefüllung

Low Carb

Nährwerte
So viele Kalorien & Makro-Nährstoffe hat eine Portion
18 gKohlenhydrate
+
8 gEiweiß
+
8 gFett
=
200Kalorien
Zutaten
Zutatenliste gilt für 4 Portionen
2.00 Stück
Knoblauchzehe (6g)
2.00 Gramm
frischer Thymian
140.00 Gramm
Karotte
0.50 Stück
rote Paprika (75g)
0.50 Stück
gelbe Paprika (75g)
15.00 Milliliter
Zitronensaft
100.00 Gramm
Kichererbsenmehl
150.00 Gramm
Grüne Zucchini
150.00 Gramm
Gelbe Zucchini
2.00 EL
Vegane Mayonnaise (28g)
1.00 EL
Nährhefe (10g)
0.50 TL
Kurkuma (1.5g)
170.00 Milliliter
Mineralwasser (ohne Kohlensäure)
10.00 Milliliter
Kokosnussöl
1.00 Prise
Cayenne Pfeffer (0.04g)
1.00 Gramm
Schwarzer Pfeffer
1.00 Gramm
Salz
Kochschritte
passend zum Video die einzelnen Schritte auch hier für dich
1
Schütte Kichererbsenmehl, Wasser, Kurkuma, Nährhefe (die beliebteste vegane Zutat auch bei Nicht-Veganern), Salz und Pfeffer in eine Schüssel und vermische die Teigmasse kräftig miteinander.
2
Lass den Teig für mindestens eine Stunde oder auch für eine ganze Nacht ruhen.
3
Erhitze eine Pfanne und schöpfe mit einem Löffel etwas Teigmasse auf diese. Die Teigmasse reicht für 4 Pfannkuchen aus. (je nachdem wie viel man verwendet, gehen natürlich auch mehr oder weniger)
4
Brate die Pfannkuchen von jeder Seite für eine Minute.
5
Schneide die Karotte, die rote und gelbe Paprika, sowie die grüne und gelbe Zucchini in dünne längliche Streifen.
6
Hacke den Thymian und die Knoblauchzehe klein.
7
Erhitze Kokosnussöl auf einer großen Pfanne und brate zunächst für eine Minute den Thymian und den Knoblauch an.
8
Gib nun die Karotten- und Paprikastreifen hinzu und brate für 3 Minuten weiter.
9
Füge nun die Zucchinistreifen hinzu und brate für weitere zwei Minuten.
10
Würze das Ganze noch mit Salz, Pfeffer und beträufle mit Zitronensaft.
11
Lege einen Pfannkuchen aus und beschmiere ihn mit veganer Mayonnaise.
12
Anschließend belegst du diesen mit den gebratenen Gemüsestreifen und rollst den Pfannkuchen zusammen.
13
Optional kannst du die fertigen Pfannkuchen noch etwas im Ofen aufwärmen.
14
Wir empfehlen ebenfalls den kalten Verzehr.