Startseite Low Carb Ernährungsplan Abnehmtipps

BMI Rechner

Jetzt kostenlos deinen BMI mit Foodabi berechnen

Wie BMI (Body-Mass-Index) berechnen?

Der BMI – kurz für Body-Mass-Index – wird in Fachkreisen auch als Körpermasseindex (KMI), Körpermassenzahl (KMZ) oder gar als Quetelet-Kaup-Index bezeichnet. Es stellt eine Maßzahl dar, um das Körpergewicht eines Menschen in Relation zur individuellen Körpergröße zu ermitteln. Entwickelt wurde dieses System im Jahre 1832 von Adolphe Quetelet

Durch einfaches System den BMI berechnen

Um den BMI berechnen zu können, wird die Körper-Masse zum Quadrat der Körpergröße bezogen. Hier steht der Wert „Quadrat der Körpergröße“ in keinerlei Zusammenhang mit der eigenen Körperoberfläche. So lässt sich vielmehr ganz einfach der BMI ausrechnen und dient als grober Richtwert für ein Über-, Normal- oder Untergewicht. Hierbei spielt jedoch weder das Geschlecht oder die Statur eine Rolle, noch wird die Körpermasse aus Fett- sowie Muskelgewebe berücksichtigt.Soll eine Berechnung erfolgen, so wird die Körpermasse in Kilogramm und die Körpergröße in Metern angegeben – so lässt sich der BMI berechnen, welcher mit Werten der dazugehörigen Tabelle verglichen werden kann. Die Werte aus jener Tabelle wurden gemäß der Adipositas-Klassifikation der Weltgesundheitsorganisation entnommen, welche bei normalgewichtigen Personen jeweils zwischen 18,5kg/m² und 24,99kg/m² liegen sollten. Liegt die Körpermassenzahl bei 30kg/m², so zeigt der BMI Wert an, dass es sich um eine übergewichtige Person handelt, welche behandlungsbedürftig ist.

Interpretation spielt beim BMI eine große Rolle

Auch beim BMI berechnen spielt die Angabe über Alter und Geschlecht eine große Rolle. Hierbei kann allerdings der Interpretation reichlich Raum gelassen werden. Beim BMI berechnen für den Mann ist es Fakt, dass dieser durch einen höheren Anteil von Muskelmasse anhand der Gesamtkörpermasse bestechen wird, als im Gegensatz zu einer Frau. Aus diesem Grund sind die Unter- als auch Obergrenzen der BMI-Wertklassen bei männlichen Personen höher veranschlagt, als bei den Damen. Wird der BMI berechnet, so liegt das Normalgewicht bei Männern oftmals im Schnitt von 20 bis 25kg/m². Werden die Werte bei Frauen ermittelt, so unterliegen diese oft den Ergebnissen 19 bis 24kg/m².
Ganz gleich, ob Kinder, Männer oder Frauen den jeweiligen BMI berechnen sollen – für die Beurteilung eines eventuelle Untergewichts wird nebenbei auch der Broca-Index verwendet, um Magersucht auszuschließen oder zu ermitteln. Bei kritischen Zahlen, welche eine Magersucht anzeigen könnten, wird beim BM-Index ein Wert von weniger als 17,5kg/m² herausgefiltert.

BMI errechnen bei Kindern

Neben Erwachsenen lässt sich auch bei Kindern der BMI berechnen. Hierfür ist allerdings in erster Linie eine gesunde Entwicklung des Kindes Grundvoraussetzung. Der Wert wird nach exakt derselben Formel für Erwachsene ermittelt, allerdings wird beim BMI berechnen das Alter des Kindes berücksichtigt. So gilt bei Kindern unter 25 Monaten die Länge im Liegen als maßgeblich. Da dieser Messwert jedoch um bis zu 0,7cm länger ausfallen kann, sind die BMI-Werte in den Tabellen immer kritisch zu bewerten.
Gern wird zur Ermittlung auch die sogenannte Percentilekurve verwendet, um den BMI berechnen zu können. Ein Kind gilt hier erst als adipös, wenn beim BMI der Wert höher liegt, als bei 97% aller Altersgenosse!
Wer seinen eigenen BMI online berechnen lassen möchte, findet auf diversen Seiten Rechner, die unter Angaben von Körpermaße, Körpergewicht und Geschlecht einen Wert ermitteln. In Zweifelsfällen ist der Rat eines Arztes einzuholen.