[Ohne-Video] Hackfleisch-Tomaten-Eintopf

Low Carb

Nährwerte
So viele Kalorien & Makro-Nährstoffe hat eine Portion
17 gKohlenhydrate
+
43 gEiweiß
+
30 gFett
=
524Kalorien
Zutaten
Zutatenliste gilt für 4 Portionen
800.00 Gramm
Rinderhackfleisch (durchschnittlich)
2.00 Stück
Zwiebel (170g)
3.00 Stück
Knoblauchzehe (9g)
1.00 EL
Kokosnussöl (13.6g)
2.00 EL
Tomatenmark (durchschnittlich) (20g)
800.00 Gramm
Dosentomate
100.00 Milliliter
Gemüsebrühe
1.00 Stück
rote Paprika (150g)
0.25 TL
Cayenne Pfeffer (1.25g)
0.50 TL
Paprikapulver (0.9g)
2.00 Prise
Schwarzer Pfeffer (0.08g)
0.50 TL
Salz (2.5g)
Kochschritte
passend zum Video die einzelnen Schritte auch hier für dich
1
Als erstes schälst du die Zwiebel und die Knoblauchzehen und schneidest sie anschließend in kleine Stücke.
2
Erhitze 1 Esslöffel Kokosöl in einem großen Topf und brate die Zwiebeln an. Hier ist es entscheidend, dass du zwar darauf achtest, dass es nicht anbrennt, trotzdem aber nicht zu oft umrührst, weil die Röstaromen das Wichtigste bei dem Gericht sind.
3
Entkerne die Paprika und schneide sie in Stücke.
4
Jetzt kannst du das Hackfleisch im Topf mit anbraten. Lass es auch hier ruhig Farbe kriegen, also so selten und spät wie möglich umrühren. Es kann sein, dass das Hackfleisch Wasser zieht und deshalb mehr kocht als brät. Lass es dann einfach weiter auf dem Herd stehen - nach kurzer Zeit verdampft das Wasser und das Fleisch und die Zwiebeln fangen wieder an zu braten. Um einen guten Geschmack zu erzielen, kannst du mit einem Kochlöffel vorsichtig die Röstaromen am Topfboden abschaben, während du das Hackfleisch zerkleinerst.
5
Wenn das Fleisch gar ist und Farbe bekommen hat, kannst du auch die Paprika hinzufügen und ebenfalls eine Minute mit anschwitzen.
6
Anschließend heb das Tomatenmark unter die Masse und röste es an.
7
Gib die Dosentomaten und den gehackten Knoblauch dazu und gieße mit der Hälfte der Brühe auf. Lass den Eintopf für 30 Minuten köcheln und fülle immer wieder mit der Brühe auf, wenn zu viel von der Flüssigkeit verkocht ist. (Je nachdem wie flüssig du es gerne hast)
8
Kurz vor Ende der Garzeit musst du alle Gewürze (Salz, Pfeffer, Zucker, Cayenne, Paprikapulver) in den Topf geben. Würze erst etwas weniger und gib dann, falls nötig, mehr dazu. Wenn du es schärfer magst, kannst du einen kleinen Spritzer Tabasco hineingeben.
9
Jetzt ist das leckere Hackfleischgericht servierfertig. Gerne kannst du das Gericht auch einen Tag vorher kochen und später aufwärmen. Durch das erneute Aufwärmen wird es nur noch leckerer. Guten Appetit!