Startseite Low Carb Ernährungsplan Abnehmtipps

Kalorienverbrauch Gehen

Viele Menschen leiden unter Übergewicht oder sind sogar adipös. Dies führt nicht nur dazu, dass die Lieblingskleidung nicht mehr passt und man für den Sommer keine herzeigbare Bikinifigur mehr hat, sondern kann auch ernsthafte gesundheitliche Konsequenzen mit sich bringen. Zu nennen wären etwa ein erhöhtes Risiko für Schlaganfall, Herzinfarkt, Bluthochdruck, Diabetes, Gelenkbeschwerden oder Krebserkrankungen. Neben einer bewussten Ernährung ist moderate körperliche Bewegung ein Schlüssel für ein erfolgreiches Abnehmen. 

Viele übergewichtige Menschen scheuen große körperliche Anstrengungen, wie sie etwa im Fitnessstudio abverlangt werden. Die Gründe sind vielseitig. Zum einen passt das tägliche Sportprogramm nicht in den ohnehin schon überfüllten Alltag aus Beruf und Familie, zum anderen es Trägheit oder Scham, die einen vor den Türen des Fitnessclubs stoppen lässt. Aber auch Krankheiten oder Verletzungen führen dazu, dass richtiger Sport nicht ausgeübt werden kann. Doch auch mit einem täglichen, lockeren Spaziergang kann man seinen Kalorienverbrauch durch Gehen relativ deutlich erhöhen und Erfolge beim Abnehmen verbuchen!

Kalorienverbrauch beim Gehen im Vergleich zu div. Sportarten

Bewusstes Bewegen durche einen hohen Kalorienverbrauch beim Gehen gilt als vollwertiger Ausdauersport. Wie der Professor für Sportphysiologie David Swain feststellte, ist allerdings eindeutig klar, dass der Körper mehr Kcal bei der gleichen Länge an gelaufenen Kilometern als bei den gegangenen verbraucht. Dieser Unterschied beim Kalorienverbrauch durch das Spazieren ist darauf zurückzuführen, dass der Mensch beim Joggen zusätzlich Energie zum leichten Hochspringen aufwenden muss.

Eine Studie der Universität Syracuse belegt dieses Ergebnis über den Kalorienverbrauch beim Spazieren damit, dass eine Frau etwa 100 Kcal für gelaufene 1,6 Kilometer verbrauchte, während der Kalorienverbrauch beim Gehen der gleichen Strecke bei circa 70 Kcal lag.
 

Dennoch liegt der durchschnittliche Kalorienverbrauch beim Spazieren gehen für eine Stunde bei rund 280 Kalorien. Im Gegensatz zu anderen Sportarten ist der Kalorienverbrauch durch das Gehen jedoch für viele Menschen über einen wesentlich längeren Zeitraum aufrechtzuerhalten. Während man beispielsweise beim kräftezehrenden Zumba als Ungeübter nach etwa 20 Minuten schweißgebadet eine Pause einlegen muss, kann man beim Spazieren auch als Sportmuffel ganz nach eigenem Tempo über einen längeren Zeitraum körperlich aktiv sein. So ist der Kalorienverbrauch beim Gehen stetig vorhanden und der Stoffwechsel wird zusätzlich angeregt.

So kann jeder den zusätzlichen Kalorienverbrauch beim Gehen für sich nutzen!

Den eigenen Kalorienverbrauch beim Spazieren hochzuhalten, kann so gut wie jeder in seinen Alltag integrieren. Ideal ist es natürlich, wenn man über eine kleine Motivationshilfe, wie etwa einen Hund verfügt. Dieser muss schließlich regelmäßig ausgeführt werden. Aber auch mit dem Partner oder der Familie kann man mehrere Spaziergänge in der Woche einplanen und so konsequent von dem Kalorienverbrauch beim Gehen profitieren. Dabei hat die Bewegung im Freien noch weitere positive Aspekte. Zusätzlich zum Kalorienverbrauch beim Spazieren tankt man regelmäßig Sonnenlicht und erkundet die sich stets verändernde Natur zu jeder Jahreszeit. Zudem ist der Kalorienverbrauch durch das Gehen für nahezu jeden geeignet. Beispielsweise auch für Menschen mit Gelenkbeschwerden oder sehr starkem Übergewicht.

Unterschiedlich hoher Kalorienverbrauch durch Gehen, Wandern, Walken oder Bergsteigen

Selbstverständlich kommt es auch bei der Höhe des Kalorienverbrauchs beim Gehen darauf an, in welchem Tempo und in welchem Gelände sich bewegt wird. Wer sich im gebirgigen Gelände eine Stunde lang bewegt, hat etwa einen Kalorienverbrauch durch das Gehen von 555 Kcal. Aber auch das stramme Wandern kann mit einem hohen Kalorienverbrauch beim Gehen mit etwa 349 Kalorien belohnt. Etwa gleich hoch ist der Kalorienverbrauch beim Gehen mit Hilfe von Nordic Walking Stöcken. Hier hat man noch die zusätzlichen Vorteile etwas mehr Strecke in kürzerer Zeit zu schaffen und die Gelenke besser zu schonen. Weiterhin wird auch die Armmuskulatur zusätzlich trainiert- Wer sich viel bewegt, wird den Schwierigkeitsgrad des Geländes und das eigene Tempo mit der Zeit immer mehr steigern.

Basische Lebensmittel

Basische Lebensmittel sind von enormer Bedeutung wenn es um unsere Gesundheit, Fitness und Leistungs

Bauch weg: Gegen Bauchspeck

Die Hose ist viel zu eng und das Hemd oder Pulli zeichnen verräterisch die Speckfalte ab, die sich

Gesund abnehmen

Sicherlich wäre es Klasse, wenn es eine wirksame Wunderpille gibt, damit man gesund abnehmen kann,

Abnehmen leicht gemacht

Abnehmen ohne Hungern und letztendlich, nachdem das Ziel erreicht ist, nicht dem JoJo-Effekt zum Opf

Abnehmen mit Sport

Um abzunehmen, gehen die meisten zum Sport und quälen sich dort. Letztlich sind sie frustriert, da

Was sind Kohlenhydrate?

Kohlenhydrate sind Dickmacher und/oder behindern einem beim Abnehmen. So die weitverbreiteten Vorurt

Wie kann ich schnell abnehmen?

„Wie kann man schnell abnehmen?“ – diese Frage stellt sich so mancher, wenn man bedenkt, dass

Oberschenkel abnehmen

Die Problemzone Nummer 1 der Frauen: Die Oberschenkel. Wenn Du am Oberschenkel abnehmen willst und d

Abnehmplan

Abnehmen. Ein Wunsch, den Du schon lange hegst? Dann ist es an der Zeit, dass Du dir deinen ganz per

Jojo-Effekt

Diäten sind toll, sofern man den Jojo-Effekt nicht fürchten muss. Doch es geht auch anders. Erfahr

Fettabbau

Fett abbauen und das ohne zu hungern, das hört sich nach einem Traum an, doch mit unseren Tipps fun

Abnehmen durch Joggen

Damit Du durch das Joggen abnehmen kannst, solltest Du die folgenden 10 Regeln befolgen. Mit den Tip